ÜBER UNS

Unser mittelständisches Unternehmen steht in der dritten Generation und wird seither von Familienmitgliedern der Familien Ressle und Rauch geführt. Mit Stolz können wir auf ein stetiges Wachstum zurückblicken.

Seit über 50 Jahren sind wir die Spezialisten für sichere und zuverlässige Schülerbeförderung. Auch die professionelle Beförderung von Kleinkindern und erwachsenen Personen mit Behinderung gehört zu unseren täglichen Aufgaben. Für die Beförderung von Rollstuhlfahrern stehen speziell umgebaute Rollstuhlmobile bereit.

Mehr erfahren Sie unter www.autohaus-ressle.de/uber-uns/fahrdienst

 

PERSONAL

Unser erfahrenes und speziell geschultes Fachpersonal passt sich den individuellen Bedürfnissen unserer Fahrgäste an und überzeugt durch soziale Kompetenz. Alle unsere Fahrerinnen und Fahrer absolvieren regelmäßig Erste-Hilfe-Lehrgänge, nehmen an einem Fahrsicherheitstrainig teil und müssen bei Einstellung ein polizeiliches Führungszeugnis vorweisen. Zudem werden in gleichmäßigen Abständen Fahrerbesprechungen abgehalten, an denen auch die Leiter der verschiedenen Einrichtungen teilnehmen.

Die Kontrolle des Gesundheitszustandes und der Fahrtauglichkeit unserer Mitarbeiter obliegt unserem Betriebsarzt.

 

FUHRPARK

Die Wartung und Instandsetzung unserer Fahrzeuge übernimmt die betriebseigene Volkswagen/Audi/Skoda-Vertragswerkstätte. Hier stehen ausreichend Ersatzfahrzeuge zur Verfügung, um einem Fahrzeugausfall vorzubeugen. Aufgrund des umfangreichen Fuhrparks sind wir auf Nutzfahrzeuge spezialisiert. Dies zeigt sich vor allem am gut sortierten Lagerbestand, dem perfekt ausgebildeten und durchorganisierten Werkstatt-Team, vollständig vorhandenem Spezialwerkzeug und entsprechender technischer Literatur.

Wir laden Sie auch auf einen Besuch der Homepage des Autohaus Ressle e.K. herzlich ein!

 

SCHÜLERBEFÖRDERUNG

Wir befördern Schüler, die Teilleistungsschwächen bzw. Entwicklungsstörungen in verschiedenen Bereichen haben, zu entsprechenden Förderzentren. Für diese Kinder halten unsere Busse direkt vor dem Haus. Bei der späteren Rückfahrt sind unsere Fahrer angewiesen, nur weiterzufahren, wenn die Kinder von den Eltern am Bus abgeholt wurden. Bei Kindern, die selbst einen Schlüssel haben, warten wir solange bis sie sicher ins Elternhaus gegangen sind.

Auch diverse Zubringerdienste gehören zu unseren täglichen Aufgaben, d.h. Schüler die entlegen wohnen, werden zur nächsten für sie vorgesehenen Bushaltestelle gebracht oder direkt zur Schule befördert. Wir übernehmen sehr flexibel und auch schnell die unterschiedlichsten Sonderfahrten, die andere Unternehmen nicht ausführen können, weil z.B. zu einer bestimmten Uhrzeit kein Bus mehr zur Verfügung steht, oder Ähnliches.

Für alle diese Schüler sind altersgerechte Kindersitze vorhanden und unsere Fahrer achten natürlich auch auf die Anschnallpflicht der Fahrgäste, die keine Kindersitze mehr benötigen.

 

BEFÖRDERUNG ZUR SCHULVORBEREITENDEN EINRICHTUNG

Unsere Fahrgäste zur Schulvorbereitenden Einrichtung sind zwischen 4 und 6 Jahre alt und haben eine Entwicklungs- und Sprachverzögerung und unter anderem auch fein- und grobmotorische Auffälligkeiten. Natürlich werden auch diese Kinder von daheim abgeholt und werden bei der Heimfahrt wieder direkt an die Eltern übergeben. Natürlich führen wir auch für diese kleinen Mitfahrer die entsprechenden Kindersitze in unseren Fahrzeugen mit.

 

BEFÖRDERUNG ZUR HEILPÄDAGOGISCHEN TAGESSTÄTTE

Zur Heilpädagogischen Tagesstätte befördern wir Kinder ab 3 Jahren und somit unsere jüngsten Fahrgäste. Natürlich stehen auch hier die vorgeschriebenen und teilweise auch speziellen Kindersitze zur Verfügung. Unsere kleinen Mitfahrer haben Sprachschwierigkeiten, sind in ihrer Entwicklung verzögert oder haben Probleme mit sich und der Umwelt. Auch Kinder mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung fahren mit uns. Selbstverständlich holen wir diese kleinen Kinder direkt vor der Haustüre ab und bringen sie wieder nach Hause wo sie direkt von den Eltern in Empang genommen werden.

 

BEFÖRDERUNG ZU BESCHÜTZENDEN WERKSTÄTTEN

Unser Leistungsangebot umfasst auch die Beförderung von erwachsenen Personen mit Behinderung zu beschützenden Werkstätten. Unsere erwachsenen Fahrgäste werden ebenfalls zu Hause bzw. im Wohnheim abgeholt und steigen nach der Arbeit auch dort wieder aus. Mit unseren Rollstuhlmobilen, die alle mit einem elektrisch hydraulischen Lift ausgestattet sind, ist die Fahrt zur Werkstatt für Rollstuhlfahrer mühelos zu bewerkstelligen.

 

REFERENZEN

IWL Werkstätten Landsberg

IWL Werkstätten Machtlfing

Regens Wagner Holzhausen  Magnusheim

“Die Firma Autohaus Ressle war über viele Jahre als Transportunternehmen für die Beförderung unserer Menschen mit Behinderung tätig. Firma Ressle war immer ein zuverlässiger Geschäftspartner. Die Zusammenarbeit war stets offen und vertrauensvoll.”

Ulrich Hauser, Gesamtleitung Regens Wagner Holzhausen

Sonderpädagogisches Förderzentrum Landsberg

 

Mehr erfahren Sie unter www.autohaus-ressle.de